Essen fotografieren – Gemeinschaft am virtuellen Tisch

Das Foto zeigt einen gedeckten Frühstückstisch von oben. Auf vier Tellern sind Speisen angerichtet, unter anderem Rührei, Brot und ein Croissant mit Puderzucker sind zu sehen sowie Milchkaffee in Tassen. (Phil Hei / Unsplash)Schon immer sei Essen etwas gewesen, womit man sich „vergemeinschaftet“, sagt der Soziologe Daniel Kofahl. Das erkläre die große Lust, Essensbilder in sozialen Netzwerken zu teilen. Sogar einen Begriff gibt es mittlerweile dafür.

Daniel Kofahl im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen