Ben Osborn

Der britische Songwriter, Produzent und Multi-Instrumentalist Ben Osborn lebt und arbeitet seit einiger Zeit in Berlin und hier ist auch die Idee zu seinem Debutalbum „Letters From The Border“ entstanden, das soeben erschienen ist. Die Musik von Ben Osborn ist ein Hybrid aus kammermusikalischen Klavierminiaturen und elektronischen Beats, die im positiven Sinne an Thom Yorke von Radiohead erinnern. Es ist ein Grenzgänger Album, ganz wie der Albumtitel „Letters From The Border“ verspricht. Am 26. Mai wird es ein Record Release Konzert in der Villa Neukölln in Haus und am 19. Juni wird Ben Osborn dann im Rahmen der Brandenburger Sommernacht auftreten. Heute war der Musiker zu Gast bei Steen Lorenzen auf radioeins.

Share

Kommentar hinzufügen