50 Jahre Mondlandung – ohne Astronautinnen – Warum der erste Mensch auf dem Mond keine Frau war

Jerry Cobb posiert neben einer Mercury Raumkapsel. Sie war eine TeilnehmerInnen des First Lady Astronaut Trainees (FLAT). (NASA)Der erste Mensch auf dem Mond hätte auch eine Frau sein können: 13 wurden von der NASA getestet – mit gleichen Ergebnissen wie die Männer. Letztlich habe der Zeitgeist den Flug einer Frau zum Mond verhindert, sagt die Autorin Maiken Nielsen.

Maiken Nielsen im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen