Cornelia Gröschel, Schauspielerin | ist die neue Dresdner Tatortkomissarin

Während ihres ersten Tatort-Drehs hatte Cornelia Gröschel Albträume. Entweder wurde sie im Schlaf verfolgt oder sie verfolgte jemanden. In „Das Nest“ hatte es die Dresdner Neu-Kommissarin mit einem Serienkiller und vielen Leichen zu tun. Schon mit elf Jahren spielte Cornelia Gröschel die Titelrolle in Markus Imbodens Kinofilm „Heidi“, später in Krimis von „Polizeiruf 110“ bis „Die Chefin“ und sie spielte im ZDF-Dreiteiler „Honigfrauen“. Cornelia Gröschel ist in Dresden geboren, lebt in Karlsruhe und ist bis zum 1. Juni im Alten Schauspielhaus in Stuttgart mit „Wie es Euch gefällt“ zu sehen.

Share

Kommentar hinzufügen