Werbespot vor Frauen-WM – Nationalspielerinnen kontern Vorurteile

Deutschland gegen Italien am 28. Juni 1989 in Siegen: Silvia Neid brachte die deutsche Mannschaft beim Halbfinale nach 57 Minuten in Führung. auf dem Bild sieht man die Spielerin bei einem Schuss. (imago/Thomas Zimmermann)„Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze.“ In einem kommerziellen Werbespot zur Frauen-WM ziehen die deutschen Nationalspielerinnen vom Leder – und schleudern bekannte Vorurteile gegen Frauenfußball auf den Zuschauer zurück.

Martina Knief im Gespräch mit Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen