Medizinerin zu Eingriffen in die menschliche Keimbahn – Für ethische Standards „made in Germany“

Ein mit Mund- und Kopfschutz verhüllter Wissenschaftler bringt mit einer Pipette Flüssigkeit in eine Petrischale. Das geschieht unter dem Objekt einer Kamera. (picture alliance / dpa /  AP / Mark Schiefelbein)Eingriffe in die menschliche Genstruktur sind in Deutschland für viele ein Tabu. In Ländern wie etwa China wird dagegen experimentiert. Alena Buyx, Mitglied des Deutschen Ethikrats, sagt: Deutschland darf seine hohen Ethikstandards nicht aufgeben.

Alena Buyx im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen