Die Suche nach dem atomaren Endlager – Strahlen-Müll, den niemand will

Drei schwarze Atommüll-Fässer, wobei eines im Vordergrund in der Mitte scharf abgebildet ist, im Hintergrund zwei weitere Fässer unscharf. (imago stock&people / imagebroker)Die Suche nach einem Atommüll-Endlager ist überaus schwierig. Wie kann man die Bürger von einem Standort in ihrer Nachbarschaft überzeugen? Es gehe um Transparenz und Vertrauenswürdigkeit, sagt die Kommunikationsexpertin Bettina Gaebel.

Bettina Gaebel im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen