Unternehmer gegen Mietspekulationen – „Wer keine Gewinne braucht, der braucht keine hohen Mieten“

Ein Transparent gegen Wohnungsspekulationen hängt an einer Fassade eines Mietshauses im Berliner Bezirk Friedrichshain.  (Wolfgang Kumm/dpa )Der Berliner Unternehmer Hamid Djadda will Mietenspekulation verhindern. Eine Stiftung soll dafür Häuser aufkaufen und den Spielkräften des Marktes entziehen. Sein Verein „Erste Sahne“ vergibt dafür die Darlehen.

Hamid Djadda im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen