Kolumbien – Ehemalige Farc-Kämpfer üben ein Leben in Frieden

Eine Frau in einem Lager der entwaffneten FARC-Guerilla in Patia (Kolumbien) (Deutschlandradio / Burkhard Birke)Ein halbes Jahrhundert dauerte der bewaffnete Kampf in Kolumbien. Vielen ehemaligen Kämpfern fällt es schwer, den Alltag in den Rebellencamps abzuschütteln, weiß Brigitta von Messling vom Berliner Zentrum für Internationale Friedenseinsätze.

Brigitta von Messling im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen