Kabarettist Florian Schroeder zur Ukraine-Wahl – Komiker an der Macht – keine gute Idee

Der ukrainische Präsidentschaftskandidat Wolodymyr Selenskyj jubelt nach den ersten Prognosen bei der Stichwahl um das Präsidentenamt. (AFP - Genya Savilov)Nach dem Wahlsieg des Komikers Wolodymyr Selenski in der Ukraine ist der Kabarettist Florian Schroeder skeptisch, ob Leute wie er in die aktive Politik gehören: Komiker sollten Fragen stellen, aber keine Lösungen präsentieren.

Florian Schroeder im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen