Emil Nolde: Ein Mythos wird entzaubert

Als NS-Opfer inszenierte sich der Maler, dabei war er Hitler-Verehrer und äußerte sich antisemitisch. Ulrich Krempel spricht über Noldes Leben, Werk – und die „Sonnenblumen“.

Share

Kommentar hinzufügen