Anton Pelinka, Politologe. | SWR2 Zeitgenossen

Der gebürtige Wiener Anton Pelinka hat sich während seines Jura-Studiums Anfang der 60er-Jahre gefragt, warum man in Österreich keine Politikwissenschaften studieren kann. Er hat das später nachgeholt und dann mit seinem jahrzehntelangen Engagement als Politik-Professor dafür gesorgt, dass die junge Wissenschaft in Österreich etabliert werden konnte. Pelinka berichtet aus persönlicher Anschauung über die österreichischen Phänomene Jörg Haider und Sebastian Kurz. Und über seine 12-jährige Erfahrung als Professor der von George Soros gestifteten Central European University in Budapest.

Share

Kommentar hinzufügen