SWR 2 Interview der Woche: FDP-Europa-Spitzenkandidatin Nicola Beer: „EU braucht Reformen, Brexit hin oder her“

Nicola Beer | Nicola Beer, Spitzenkandidatin der FDP für die Europawahl, findet, die EU müsse sich reformieren. Und zwar unabhängig davon, wie es in Sachen Brexit weitergeht. Das „Verlängerungsspiel“ beim Brexit gehe schon zu lange, so Beer. Alle wollten zwar einen harten Brexit vermeiden, aber es sei nicht klar, wozu die Verlängerung dienen solle. Insgesamt seien in der EU schnellere Entscheidungen nötig. Die EU-Kommission müsse verkleinert werden, Mehrheitsentscheidungen im Rat müssten die Regel werden, und das Europäische Parlament müsse endlich selbst Gesetze anstoßen können. Das Gespräch führte SWR-Hauptstadtkorrespondent Alfred Schmit.

Share

Kommentar hinzufügen