Schutz der Orang-Utans – Drohnen als Chance für die Tierforschung

Ein Tier der neu entdeckten Orang-Utan-Art Pongo tapanuliensis hängt in der undatierten Aufnahme auf indonesischen Insel Sumatra in einem Baum.  (dpa/Andrew Walmsley)Mit Hilfe von Drohnen könnten die bedrohten Orang-Utans aus der Luft gezählt werden. Die Primatenforscherin Signe Preuschoft begrüßt solche Neuerungen, denn bisher bleibt nur der schwierige Kampf durch das Dickicht des Regenwaldes.

Signe Preuschoft im Gespräch mit Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen