Lob des Überflüssigen – Kunst ist kein Luxus

Ein Bild des französischen Impressionisten Pierre-Auguste Renoir (dpa / picture alliance / Michael Reynolds)Der Wert der Kunst hat nichts mit ihrem Preis zu tun: Die Publizistin Daniela Strigl sagt, ohne vermeintlich Überflüssiges würden die Menschen unglücklich. Ein Kunstwerk könne aus der „alltäglichen Misere“ heraushelfen.

Daniela Strigl im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen