Marko Lehanka, Professor der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg

Der diesjährige Marielies-Hess-Preisträger, Marko Lehanka, ist Professor der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg. Als Schüler vom Thomas Bayrle ist er der sachlichen Verfremdung des Gegenständlichen verpflichtet.  Seine Skulptur „Bauernkrieg“ zum Beispiel, spielt auf eine Zeichnung
Albrecht Dürers an. Holz und Getreidegarben sind zu einem wackligen Hochsitz aufge-stapelt, auf dem ein Bauer thront und eine Zigarette raucht. Zartheit und Unheil geben sich hier die Hand, denn in dem Sockel dieses Scheiterhaufens, brennt ein Feuer. Über seine gesellschaftlichen Parabeln und seine Zeit am Frankfurter Städel spricht Marko Lehanka im hr2 Kulturfrühstück am Sonntag.

Share

Kommentar hinzufügen