Ural Thomas

Wenn dieser Künstler nicht schon 80 Jahre alt wäre, würde man vielleicht sagen: was für eine wunderbare, neue Soulstimme! Tatsächlich hat Ural Thomas ähnlich wie Charles Bradley erst spät im Leben eine Solokarriere starten können. In den 60er und 70er Jahren sang er zwar für James Brown, Otis Redding und Stevie Wonder, musste zwischendurch aber auch als Laufbursche in Hotels jobben. Mit seiner Band The Pain präsentiert Ural Thomas nun ein neues Soul-Album. Heute Abend spielen Sie im Privatclub, zuvor sind Sie zu Gast im Babylon.

Share

Kommentar hinzufügen