Die Herausgeberin Miriam Meckel erzählt vom Glück im digitalen Zeitalter und den Hoffnungen und Gefahren.

„Das Gehirn zu manipulieren heißt, die Persönlichkeit zu manipulieren. Das Gesicht der Menschheit wird sich verändern, wenn wir beginnen, unser Gehirn als Zone stetiger Selbstverbesserung und als ökonomische Ressource zu begreifen“, schreibt Miriam Meckel in ihrem aktuellen Buch.

Share

Kommentar hinzufügen