Wolfram Eilenberger zum britischen Kulturwandel – Die britische Politik hat sich „proletarisiert“

"Der Brexit ist eine Monstrosität", protestiert diese Karikatur konservativer britischer Politiker bei einer Demonstration in London am 15. Janaur 2019. (dpa / picture alliance / Alberto Pezzali)England galt lange Zeit als Land des Common sense und pragmatischer Lösungen, sagt der Philosoph Wolfram Eilenberger, während Deutschland als prinzipienverhärtet gesehen wurde. Doch jetzt wurden offenbar die Rollen getauscht.

Moderation: Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen