Soziologe Janosch Schobin – „Bei uns ist Einsamkeit sehr schambesetzt“

Mann schaut auf das Lagerfeuer vor einem Zelt aufsteigen.  (Imago / Ikon Images / Bea Crespo)Normalerweise befassen sich vor allem Psychologen mit der Einsamkeit. Doch wie wir sie wahrnehmen, hat auch viel mit Kultur zu tun, sagt der Soziologe Janosch Schobin. Seine Forschung weitet den Blick auf ein Phänomen, das vielleicht doch keine Volkskrankheit ist.

Janosch Schobin im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen