Markus Roth – Physiker und „Star-Trek-Professor“ der TU Darmstadt

Er begeistert als „Star-Trek-Professor“ schon die Jüngsten für sein Fach: Markus Roth ist Professor am Institut für Kernphysik der TU Darmstadt. Im Interview mit Mariela Milkowa erzählt er über seine zukunftsweisenden Experimente mit dem Hochleistungslaser PHELIX, mit denen er zum Beispiel ein Stück von einem Planeten ins Labor holen kann. Und er spricht über seine Leidenschaft für „Star Trek“.

Share

Kommentar hinzufügen