Politologe Hamed Abdel-Samad zur Islamkonferenz – "Der Islam in Deutschland muss sich von ausländischen Geldgebern lösen"

Der Publizist Hamed Abdel-Samad in einer Aufnahme von 2015 (imago/Sven Simon)Die Islamkonferenz sei ins Leben gerufen worden in der Hoffnung, dadurch eine Öffnung und Demokratisierung der Islamverbände voranzutreiben, sagt der Politologe Abdel-Samad. Davon sei bisher aber nicht viel zu spüren: „Im Gegenteil“.

Hamed Abdel-Samad im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 06.06.2019 07:10
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen