Erste genmanipulierte Babys in China? – Wissenschaftler fürchten den "Super-Gau"

Foto von den Füßen eines Babys. (Unsplash /  Janko Ferlič )In China sollen die ersten genmanipulierten Babys der Menschheitsgeschichte auf die Welt gekommen sein. Wenn dies stimme, seien eine Reihe von forschungsethischen Hürden einfach übersprungen worden, kritisiert die Medizinerin Alena Buyx, Mitglied im Ethikrat.

Alena M. Buyx im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 04.06.2019 18:35
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen