Gernot Erler, SPD-BW, Staatsminister a.D. zu Führungskrise in Südwest-SPD

Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt hat sich der SPD-Politiker Gernot Erler für einen gemeinsam benannten Übergangskandidaten für den Landesvorsitz ausgesprochen. Weder Breymaier, noch Castellucci hätten 50 Prozent hinter sich bringen können. Es brauche jetzt jemanden, der „das zerbrochene Geschirr“ wieder zusammenklebe.

Share

Kommentar hinzufügen