Dalia Wissgott-Moneta berichtet über die jüdische Gemeinschaft in Frankfurt.

Lange lebte die jüdische Gemeinschaft in der Bundesrepublik gefühlsmäßig „auf gepackten Koffern“. In Deutschland waren etwa 35.000 Jüdinnen und Juden, in Frankfurt am Main etwa 4.500 Mitglieder gestrandet. Nach 1989 aber verdreifachte sich die jüdische Bevölkerung. Die Jüdische Gemeinde Frankfurt zählt heute etwa 7.000 Mitglieder.

Share

Kommentar hinzufügen