Der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch

im Interview mit Florian Rudolph | Patientenschützer Brysch begrüsst den Entwurf des Gesundheitsministeriums für mehr Sprechstunden der Kassenärzte. Allerdings müssten die Krankenkassen und nicht, wie vorgesehen, die kassenärztlichen Vereinigung die Einhaltung der Mindestsprechstunden überwachen, sagte Bysch im SWR-Tagesgespräch. Auch über Sanktionsmöglichkeiten müsse diskutiert werden.

Share

Kommentar hinzufügen