DFB-Kommunikationsstrategie – Nachfragen nicht erwünscht?

DFB-Präsident Reinhard Grindel und Ex-Nationalspieler Mesut Özil. (dpa / Combo: Deutschlandradio)Als Bundestrainer Löw den WM-Kader bekannt gab, waren Nachfragen nicht erlaubt. Nun reagiert DFB-Präsident Reinhard Grindel auf die Vorwürfe von Mesut Özil. Schriftlich, wie Sportjournalist Stefan Osterhaus bemängelt: „Da muss ich doch die Medien einladen!“

Stefan Osterhaus im Gespräch mit Nicole Dittmer
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 01.02.2019 16:08
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen