Timm Kruse über Meditation

Schweigemeditation, Yoga am Strand von Goa, Selbstfindung bei sogenannten Männerpfaden im Wald – Timm Kruse ist Journalist und Autor und hat all das ausprobiert. Und sich dann gefragt: „Meditiere ich noch oder schwebe ich schon?“ Diese Frage ist dann auch gleich der Titel seines Buches über die Selbstversuche geworden. Er findet: Meditieren kann jeder. Es geht um den Zustand der Leere im Kopf. Und das Gedankenkarussell stellt der Meditationsnovize am besten an, in dem er sich auf was anderes konzentriert als das, was gerade die Gedanken dominiert. Ein inspirierendes, spannendes Gespräch für alle, die in den Ferien nicht nur den Alltagsstress vergessen, sondern auch noch den Kopf leerräumen wollen!

Share

Kommentar hinzufügen