Türkei – Leise Hoffnung auf Wandel

Anhänger von Muharrem Ince in den Straßen Ankaras. Ein Frau auf einem Dach schwenkt eine große Türkeiflagge. (AFP)Die türkische Kulturszene benötige mehr Interesse und Solidarität, sagt der Leiter des Goethe-Instituts in Istanbul, Reimar Volker. Vor den Wahlen am Sonntag seien die Erwartungen hoch, dass es einen Wechsel geben könnte – vielleicht zu hoch.

Reimar Volker im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 30.12.2018 06:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen