Mehmet Daimagüler – NSU-Opferanwalt

Es war eines der längsten und wichtigsten Strafverfahren der Bundesrepublik – der Prozess gegen Beate Zschäpe und vier weitere Angeklagte vor dem Oberlandesgericht München. Über fünf Jahre und mehr als 430 Verhandlungstage lang ging es hier um die so genannte NSU-Mordserie, bei der neun Männer türkischer und griechischer Herkunft sowie eine deutsche Polizistin erschossen wurden. In wenigen Tagen soll das Urteil im NSU-Prozess gesprochen werden. Was bedeutet dieses Verfahren für die Familien der Opfer? Und wie hat es einen Mann verändert, der diese Angehörigen beim NSU-Prozess vertreten hat? Darüber hat Christoph Scheffer mit dem Rechtsanwalt und Nebenklage-Vertreter Mehmet Daimagüler gesprochen.

Share

Kommentar hinzufügen