Am Tisch mit Sibylle Bergemann, "Mode-Fotografin"

Man darf sie getrost die Grande Dame der DDR-Fotografie nennen: Sie arbeitet für die einzige Mode-Illustrierte Ostdeutschlands, die im internationalen Vergleich bestehen konnte, nämlich für die „Sibylle“. Die Bilder, die sie für das Heft machte, wirkten meist wie Szenenfotos aus Filmen; es waren Momentaufnahmen von intensiven Begegnungen mit schönen und selbstbewussten jungen Frauen, die ganze Geschichten zu erzählen schienen.
Gastgeberin: Barbara M. Henke

Share

Kommentar hinzufügen