Zum Konflikt um Flüchtlingsschiff "Aquarius" – Dublin-Regulierung als Grund für Probleme auf dem Mittelmeer

Das Rettungsschiff Aquarius, hier am 27. Juni 2017 (Lena Klimkeit/dpa)Im Mittelmeer kreuzt ein Schiff mit 629 Flüchtlingen an Bord und weder Italien noch Malta wollten es in einen seiner Häfen lassen. Ruben Neugebauer von den Seenotrettern „Seawatch“ sagt, das Problem sei auch, dass die EU und Deutschland die Mittelmeer-Anrainer allein lasse.

Ruben Neugebauer im Gespräch mit Liane von Billerbeck und Hans-Joachim Wiese
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 18.12.2018 16:35
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen