Lehrermangel – "Mit kleinen Kindern sollten Quereinsteiger nicht arbeiten"

Eine Schülerin schreibt mit bunter Kreide in Großbuchstaben das ABC an eine Tafel. (dpa picture alliance/ Daniel Reinhardt)Den Einsatz von Quereinsteigern in den Lehrerberuf lehnt der Bildungsforscher Jörg Ramseger an Grundschulen ab. Er warnt vor den Folgen, wenn Laien an der Alphabetisierung kleiner Kinder arbeiteten und rügte die Kultusministerien für ihre Untätigkeit.

Jörg Ramseger im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 07.12.2018 06:38
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen