Didaktik – Ist Fingerrechnen doch nicht so schlecht?

Ein Grundschüler nimmt bei den Hausaufgaben im Fach Mathematik seine Finger zur Hilfe. (dpa / picture alliance / Patrick Pleul)Kinder, die beim Rechnen ihre Finger benutzen, rechnen nicht schlechter, sondern besser: Darauf deuteten jedenfalls Studien aus der ganzen Welt hin, meint der Lernpsychologe Korbinian Moeller. Allerdings kennen andere Länder auch ausgefeiltere Fingerrechensysteme.

Korbinian Moeller im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 06.11.2018 07:36
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen