SWR2 Zeitgenossen: Thomas Kuczynski, Statistiker und Marxist

Sein Vater war der berühmteste Ökonom der DDR, weltweit anerkannt als Karl-Marx-Experte. Thomas Kuczynski, 1944 im Londoner Exil geboren, erlebte das SED-Regime als Teil der Funktionärs-Kaste. Die Familie pflegte Umgang mit Bert Brecht und seiner Entourage; Kuczynski forschte am Institut für Wirtschaftsgeschichte, musste das vom Vater gegründete Haus 1991 abwickeln. Danach widmete er sich einer neuen Textausgabe von Marx‘ „Das Kapital“. Als das Regie-Kollektiv Rimini-Protokoll aus dem Werk ein Theaterstück machte, stand Kuczynski als Schauspieler auf der Bühne.

Share

Kommentar hinzufügen