Pyrit

Pyrit, so nennt der Musiker aus St. Gallen sein Projekt. Thomas Kuratli verfolgt seine eigene radikale Vision elektronischer Musik. Auf seinem zweiten Album „Control“ erschafft er einen Trip durch die Schwerelosigkeit und vertont den Zustand eines Wesens, das sich aus dem beklemmenden Innern einer Maschine befreien will. Das klingt, dem Thema entsprechend, teilweise klaustrophobisch und ist ein kühner Soundentwurf. Pyrit war zu Gast im radioeins-Studio im Babylon.

Share

Kommentar hinzufügen