Geschlechtergerechtigkeit in der Filmbranche – "Wir können sofort damit anfangen"

Das Studio in Kugelform der Gleichstellungsinitiative Pro Quote Regie bei der Berlinale 2016 am Potsdamer Platz in Berlin (Deutschlandradio / Manuel Czauderna)Einen 50-Prozent-Anteil bei Aufträgen, Fördergeldern und Rollen fordern Deutschlands Filmfrauen. Ohne Quote wird das wohl nicht gehen – der Anteil an Regisseurinnen bei ARD und ZDF ist laut der Regisseurin Bettina Schoeller noch erschreckend niedrig.

Bettina Schoeller im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 09.08.2018 07:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen