Lisa Batiashvili

Glück hatte, wer sie hören durfte, titelte die Berliner Zeitung. Daniel Barenboim gerät in Verzückung, wenn Lisa Batiashvili spielt. Die 38jährige gilt als eine der besten Geigespielerinnen – weltweit. Geboren im georgischen Tiflis. Lisas Vater, ein bekannter Violinist, gibt dem Drängen seiner 2jährigen Tochter nach und stellt ihr ein Instrument zur Verfügung, an dem sie herumspielen kann. Mit 4 bekommt Lisa endlich Unterricht, die Geige und sie, das passt. Im Zuge des Zerfalls der Sowjetunion steht Georgien möglicherweise vor einem Bürgerkrieg. 1991 verlässt die Familie das Land Richtung Hamburg. Hier studiert Lisa an der Musikhochschule und wechselt dann nach München. Ihr ungewöhnliches Talent, die Kombination aus Können, Wollen und Disziplin, lässt sie innerhalb kürzester Zeit in die Riege der weltbesten Geigerinnen aufsteigen. Lisa Batiashvili lebt mit ihrer Familie in München, aber für einen Besuch an der Hörbar macht sie einen Abstecher in die Hauptstadt.

Share

Kommentar hinzufügen