FM4 Interview: Arno Geiger

„Unter der Drachenwand“ heißt der neue Roman von Arno Geiger. Die Handlung spielt im Salzkammergut des Jahres 1944 – ein junger Soldat erholt sich dort von seinen Kriegsverletzungen und lernt zwei junge Frauen kennen. Der wahre Antikriegsroman ist ein Liebesroman, meint der österreichische Autor im Gespräch mit Zita Bereuter.

Share

Kommentar hinzufügen