Denkpause – "Wir müssen uns kollektive Auszeiten zurückerobern"

Ein Mann liegt am 15.04.2015 an der Spree in Berlin in einer Hängematte und genießt das warme Wetter. (picture-alliance / dpa / Lukas Schulze)Einfach mal abschalten, nicht denken, nicht erreichbar sein – das ist in einer beschleunigten Gesellschaft individuell nicht leicht herzustellen. Insofern plädiert der Soziologe Hartmut Rosa für kollektive Auszeiten. Diese seien für unsere Kultur „überlebensnotwendig“.

Hartmut Rosa im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 06.07.2018 08:37
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen