Korallensterben – Rettung durch Transplantation?

Das Great Barrier Reef in Australien. (dpa / picture alliance / James Cook University)In Australien ist es Forschern gelungen, Korallenlaich zu transplantieren: An beschädigten Riffen bildeten sich wieder junge Korallen. Der Geologe Reinhold Leinfelder erklärt, wann diese Methode erfolgreich sein kann – und wann nicht.

Reinhold Leinfelder im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 06.06.2018 09:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen