Peter Gilliéron zur Schweizer Qualifikation für die Fussball-WM

Es ist geschafft! Die Schweiz hat sich schon wieder für die WM qualifiziert! Freude auch bei Peter Gilliéron. Der Präsident des Schweizerischen Fussballverbands ist Gast von Ivana Pribakovic.Der Weg nach Russland ist frei, die Schweizer Fussballfans dürfen wieder träumen. Aber: «Wir haben Mühe, Goals zu machen – da müssen wir den Knopf noch öffnen», so Guilliéron. Und: «Die Pfiffe gegen Seferovic sind für mich eine unverständliche Reaktion, das tut weh.» Welche Gegner liegen nun der Schweiz besonders? Was macht diese Mannschaft so einzigartig? «Sie hat ein ausgeprägtes Gruppendenken, trotz dieser sehr unterschiedlichen Spieler, ein Balkangraben gibt es nicht», sagt Guilliéron. Was macht Vladimir Petkovic so besonders – und besonders erfolgreich? «Er hat eine grosse Sozialkompetenz.» Und warum ist er trotzdem nicht gleich beliebt wie z.B. Köbi Kuhn? Fragen an den SFV-Präsidenten Peter Gilliéron.

Share

Kommentar hinzufügen