Amoklauf in München vor einem Jahr – Wie die Polizei soziale Netzwerke nutzte

Sie sehen Marcus da Gloria Martins, den Pressesprecher der Polizei München, auf den viele Mikrofone gerichtet sind. (picture-alliance / dpa / Matthias Balk)Vor einem Jahr versetzte der Amoklauf eines 18-jährigen Schülers München in Panik. Diese wurde durch Falschmeldungen in den sozialen Netzwerken weiter geschürt. Wir fragen den Münchner Polizeisprecher Marcus da Gloria Martins, wie die Polizei dagegen ansteuern kann.

Marcus da Gloria Martins im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 28.01.2018 05:47
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen