Jan Philipp Reemtsma über Laozi – Alte chinesische Weisheiten – neu gecovert

Ein Besucher steht vor der weltgrößten Kalligrafie des Daodejing von Laozi des chinesischen Kalligrafen Luo Sangui - 10 Meter hoch und 100 Meter lang, aufgenommen 2014 auf der Grand Art Exhibition in Nanjing (picture alliance / dpa / Wang Qiming)Das Daodejing des Laozi ist eins der ältesten Weisheitsbücher der Menschheit. Es versammelt Texte zur Lebenspraxis, zur Staatslehre bis hin zur Kosmologie. Der Germanist Jan Philipp Reemtsma hat jetzt seine eigene Fassung des Buches geschrieben – obwohl er selbst nie Chinesisch gelernt hat.

Moderation: Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 27.01.2018 05:48
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen