Kategorien
zu Gast: "4 Times baroque"
21. März 2017 Das aktuelle Kulturgespräch

„4 Times baroque“ nennt sich das Frankfurter Ensemble, bestehend aus Jonas Zschenderlein (Barockvioline), Jan Nigges (Blockflöte), Karl Michael Simko (Barockcello) und Alexander von Heißen (Cembalo), das den neuen, rasanten Barock-Ton etwa von „Il Giardino Armonico“ weiterführt. Die vier Männer sind erst Anfang Zwanzig, reüssieren aber bereits auf Festivals und gelten als die kommenden Stars. Wieviel Mut braucht man, um von der Schulbank direkt aufs Konzertpodium zu steigen? Und was macht den Ton aus, der ihre Spielweise von der angestaubten unterscheidet?

Share
Schreibe einen Kommentar

Impressum

***