Susanne Ruoff, CEO der Post

Die Post hat in den letzten Wochen und Monaten vor allem mit Negativschlagzeilen von sich reden gemacht. Die Verunsicherung ist gross – sowohl beim Personal, als auch bei den Kunden. Die Post durch diese schwierigen Zeiten führen muss Postchefin Susanne Ruoff. Sie ist Gast von Elisabeth Pestalozzi.Poststellenschliessungen, Sparprogramme, mögliche Entlassungen: Nach wie vor ist unklar, wo bei der Post weiter abgebaut werden soll. Die Angestellten bangen um ihren Job – die Kundinnen und Kunden wissen nicht mehr, wo sie in Zukunft ihre Pakete aufgeben werden.Heute nun hat die Post ihre Zahlen vom letzten Jahr präsentiert. Und auch die sind nicht mehr so rosig wie noch im Vorjahr. Der Gewinn ist nicht mehr gestiegen, sondern gesunken. Die Post durch diese schwierigen Zeiten führen, muss Susanne Ruoff. Sie nehme Job-Ängste von Mitarbeitenden sehr ernst, sagt sie. Denn: «Die Mitarbeitenden sind das, was die Post ausmacht.»Die 58-jährige Postchefin ist nun Gast bei Elisabeth Pestalozzi.

Share

Kommentar hinzufügen