Terror-Simulation – Übung für den Ernstfall

Polizisten stehen vor einem Mehrfamilienhaus in Chemnitz (Sachsen).  (Haertelpress/dpa)Polizei und Bundeswehr üben gemeinsam den Terror-Ernstfall. Doch es werden keine Sirenen heulen: Trainiert wird am Computer. Wie sinnvoll ist eine solche virtuelle Übung? Risikoforscher Ortwin Renn meint: Simulationen könnten ein trügerisches Gefühl der Sicherheit vermitteln.

Ortwin Renn im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 13.09.2017 08:35
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen