Ukraine klagt gegen Russland in Den Haag – "Die ukrainische Gesellschaft hat keine Zukunftsvision"

Ein Mitarbeiter der OSZE-Beobachtermission in der Ukraine interagiert mit einem Jungen in einem Dorf in der Region Donezk. (Imago)Vor dem Internationalen Gerichtshof wird ab heute über eine Klage der ukrainischen Regierung gegen Russland verhandelt. Das Verfahren habe eine große symbolische Kraft für das Land, sagt die Verlegerin Kateryna Michchenko. Man habe auch große Erwartungen an Europa.

Kateryna Mishchenko im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 12.09.2017 08:35
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen