Sorge nach Amtsantritt von Donald Trump – "Ein US-Präsident hat enorme exekutive Macht"

Sylke Tempel, Politikwissenschaftlerin, aufgenommen am 15.09.2016 in der ZDF-Talksendung "Maybrit Illner" zum Thema "Waffenruhe in Syrien - Hoffnung auf Frieden?". (dpa / picture alliance / Karlheinz Schindler)Dass sich der US-Präsident Donald Trumpf vom Wahlkämpfer unterscheiden werde, bezweifelt die Chefredakteurin der Zeitschrift „Internationale Politik“, Sylke Tempel. Sie fürchtet, er könne das US-System aushöhlen.

Sylke Tempel im Gespräch mit Liliane von Billerbeck
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 29.07.2017 13:15
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen