zu Gast: Lawrence Zazzo, Countertenor

Er gilt als einer der herausragenden Counter-Tenöre seiner Generation: der Amerikaner Lawrence Zazzo hat einst als Oberon am Royal College in London debütiert. Seitdem hat ihn seine Kunst um fast die ganze Welt geführt.
Gerade singt er an der Frankfurter Oper die Rolle des Arsamene – den Bruder des Xerxes in Händels gleichnamiger Oper, eine Figur, die im Unterschied zum leicht verrückten König Xerxes immer alles richtig macht. Was den Sänger an dieser Rolle reizt, wie er die Atmosphäre an der Frankfurter Oper empfindet – und wie es sich anfühlt, als Countertenor unterwegs zu sein – darüber gibt er Auskunft im hr2-Kulturfrühstück bei Daniella Baumeister.
Lawrence Zazzos Buchempfehlungen:
„Jack-Aubrey-Romane“ von Patrick O’Brian, z.B.: „Kurs auf Spaniens Küste“, Band 1; Übers.: Jutta Wannenmacher;
Ullstein Verlag 2010
Herman Melville: „Moby Dick“, Übers.: Hanns & Alice Seiffert,
Insel Verlag 2013
Rosemary Sutcliff: „Drachenschiffe drohen am Horizont“,
Thienemann Verlag 1965

Share

Kommentar hinzufügen